Neues Dokument 284_1-102.12.2015, 18.30 h: „Wie wollen wir in Zukunft arbeiten?“ Unter dem Leitbegriff „Arbeiten 4.0 – Wie wollen wir in Zukunft arbeiten“ hat das Bundesarbeitsministerium im April 2015 zum Dialogprozess aufgerufen und fragt, welche Gestaltungsmöglichkeiten es für Unternehmen, Beschäftigte, Sozialpartner und Politik gibt. Bisher ausgeblendet sind diejenigen, die aktuell keine Beschäftigung haben oder ihre Beschäftigung wechseln wollen. Das wollen wir von Frau und Beruf ändern und auf die Bedeutung des beruflichen Übergangs für die Entwicklungen in der Arbeitswelt 4.0 hinweisen. Auf Einladung des Colaboratory Internet und Gesellschaft diskutiert Cornelia Eybisch-Klimpel (Frau und Beruf e.V.) mit Benjamin Mikfeld, Leiter der Grundsatzabteilung des Ministeriums für Arbeit und Soziales, der Zukunftsforscherin Cornelia Daheim unddem Demokratieforscher und Publizisten Wolfgang Gründinger.

Termin: 02.12.2015, 18.30 h

Ort: Basecamp, Mittelstraße 51-53, 10117 Berlin

Zur Anmeldung