Sie wollen Frauen in belastenden Lebenssituationen empowern und vernetzen,
damit sie berufliche Herausforderungen angehen und meistern?
Frau und Beruf e.V. sucht ab 15.03.2024 zur Besetzung der Selbsthilfestelle eine

Sozialarbeiterin/ Sozialpädagogin für

Beratung, Gruppenarbeit, Projektmanagement

Teilzeit, 75 %, unbefristet, vorbehaltlich der Mittelbewilligung, TV-L S Entgeltgruppe 11b.

In der ausgeschriebenen Position sind Sie Ansprechpartnerin für Frauen, die nach Erwerbslosigkeit, Familienzeit oder Pflegezeit den beruflichen Wiedereinstieg suchen und dabei vor zusätzlichen Herausforderungen stehen, wie z.B. Langzeitarbeitslosigkeit, Erkrankung, Trennung, belastenden Erfahrungen oder der Tatsache, dass sie alleinerziehend sind.

Diese Aufgaben warten auf Sie

Beratung

Informations- und Unterstützungsberatung zu folgenden Themen:

  • psychosoziale Beratung in belastenden Übergangssituationen
  • Beratung und Unterstützung im Umgang mit Jobcenter und Arbeitsagentur (und anderen Behörden)
  • Leistungen und Angebote zum beruflichen Wiedereinstieg nach Erkrankung
  • Förderung von Umschulung und Weiterbildung, ALG I und ALG II

Gruppen- und Veranstaltungsangebote

Konzeption, Durchführung und Evaluation von Gruppenangeboten und Veranstaltungen zu Themen wie:

  • Selbstfürsorge, Stärkung des Selbstwerts, Selbstorganisation und Resilienz
  • Vorbereitung des beruflichen Wiedereinstiegs nach Familienzeit und längerer Erkrankung oder Erwerbslosigkeit
  • Exkursionen zu Netzwerkveranstaltungen, Messen, Tagungen oder kulturellen Veranstaltungen

Projekt- und Qualitätsmanagement

  • Erstellen des Projektantrages (alle zwei Jahre) und Projektberichtes (jährlich)
  • Führen von Beratungsdokumentationen und Statistiken
  • in Kooperation mit der Beratungsstelle von Frau und Beruf e.V.:
    Arbeitstreffen, kollegiale Beratungen und weitere Qualitätsmaßnahmen nach dem Qualitätskonzept für Beratung

Gremienarbeit, Kooperation & Vernetzung

  • Zusammenarbeit mit Beratungsstelle und dem Vorstand von Frau und Beruf e.V.
  • Ansprechpartnerin für Senatsverwaltung
  • Aktive Mitgliedschaft im Berliner Frauen Netzwerk e.V.
  • Aufbau und Pflege von fachlich relevanten Netzwerken und Kooperationen

Öffentlichkeitsarbeit – in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle von Frau und Beruf e.V.

  • Erstellung von Ankündigungstexten für Print- und digitale Medien
  • Veröffentlichung und Aktualisierung des Angebots in Datenbanken und Verteilern
  • Bekanntmachung des Angebots auf Veranstaltungen, z.B. Messen

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Sozialer Arbeit oder Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung oder mind. 5 Jahre vergleichbare und einschlägige Berufserfahrung im genannten Tätigkeitsbereich
  • Erfahrung in der sozialen oder psychosozialen Beratung, bevorzugt zu beruflichen Übergangssituationen und/oder für Frauen in belastenden Lebenssituationen
  • Grundkenntnisse in SGB II und SGB III sowie staatlicher Unterstützungsleistungen
  • Kenntnis der  Berliner Beratungslandschaft
  • Erfahrung mit /Interesse an Gruppenmoderation auf Augenhöhe
  • Selbstführungskompetenz
  • Erfahrungen mit/Interesse an Methoden wie Achtsamkeit, Selbstmitgefühl und Meditation
  • Digitale Grundkompetenz (MS Office) und Erfahrung mit kollaborativen Online-Tools und  Video-Formaten
  • Sprachkenntnisse in Deutsch (C2) und  Englisch; weitere Sprachkenntnisse wünschenswert
  • feministische Grundhaltung

Das bieten wir

  • eine spannende, bereichernde Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum
  • attraktives Arbeitsumfeld und charmante, eigene Räume in Kreuzberg
  • selbstbestimmtes Arbeiten ohne Hierarchien
  • Qualitätsentwicklung, Austausch und kollegiale Beratung mit den Kolleginnen der Beratungsstelle
  • Vergütung angelehnt an TV-L SuE 11b und Jahressonderzahlung
  • ein unbefristetes (vorbehaltlich Mittelbewilligung), auf langjährige Zusammenarbeit ausgerichtetes Anstellungsverhältnis
  • 30 Tage Urlaub und flexible Arbeitszeitgestaltung

Zur Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen in  einem PDF zusammengefasst an:

bewerbung@frauundberuf-berlin.de

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen of Color und Frauen mit Migrationsgeschichte. Schwerbehinderte Bewerberinnen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Auf unserer Website www.frauundberuf-berlin.de finden Sie Informationen zu unserer Arbeit und unserem Leitbild. Für weitere Fragen erreichen Sie uns donnerstags von 13 bis 16 Uhr unter der Rufnummer (030) 61 89 046.

Über den Verein

Frau und Beruf e.V. unterstützt seit 40 Jahren Frauen in beruflichen Übergangssituationen und im Job dabei, ihr Berufsleben selbstbestimmt zu gestalten und zu meistern. Wir beraten, vernetzen und geben inhaltliche Impulse. Der Verein Frau und Beruf e.V. trägt zwei Projekte: die Selbsthilfestelle und die Beratungsstelle. Unsere Arbeit wird vom Berliner Senat für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung gefördert.

Anstehende Veranstaltungen